Als ich diesen Song hörte...........

APACHE Sologitarre Gespielt von Peter Szymura zu einem Backing



war mir klar, ich wollte Gitarre spielen und auf jeden Fall diesen Song. Von diesem Moment an waren die Shadows meine Lieblingsband und sind es bis heute geblieben. Von einem Nachbarn der schon in einer Band spielte, kaufte ich eine alte Wandergitarre für 5 DM und fing auch gleich mit der Restaurierung an.

Dann lernte ich Otto Rogalla und Werner Ostermann kennen die gleich um die Ecke wohnten. Otto spielte schon sehr gut und hat mir die meisten Akkorde beigebracht. Er war der Bruder von Wolfgang Rogalla der in Westfalen schon sehr bekannt, und als sehr guter Gitarrist gefragt war. Werner hatte einen sehr guten Gesang, ohne ihn wären wir nicht spielfähig gewesen. Kurzer Hand haben wir eine Band gegründet und hatten auch so gleich einen Termin auf einer Betriebsfeier. Die Verstärker für diesen Abend wurden geliehen.

Leider hatten wir noch keinen Basser und keinen Drummer. Für diesen Auftritt holten wir aus der Nachbarschaft einen Drummer zur Aushilfe, der schon einige Jahre Banderfahrung hatte. Den ersten Song an diesem Abend spielten wir von  Little Richard - Good Golly, Miss Molly.

Einige Zeit später löste sich die Band auf, da wir keinen Basser und keinen Drummer gefunden hatten. Ich nahm nun den Gitarrenunterricht, bei Herrn Dahlhoff in Bochum-Gerthe, auf. Das war aber nicht meine Richtung die dieser Lehrer unterrichtete, Wanderlieder waren angesagt, aber ich zog den Unterricht durch, bis ich Herrn Dahlhoff endlich soweit hatte Apache von den Shadows mit mir zu üben. Dieser erste Akt war nun beendet, aber es sollten viele weitere folgen.

 


                 Peter Szymura                                         Otto Rogalla                                       Werner Ostermann

 


Links zur Musikszene im Ruhrgebiet und Bochum


Beat im Ruhrgebiet Teil1
Beat im Ruhrgebiet Teil2
Shakin-all-over


00068947